Buch & E-Book

Von Mischwasserfischern, Flugplatzspatzen und Streichholzschächtelchen aus tschechischen Zechen

Brautkleid bleibt Brautkleid, und Brotlaib bleibt Brotlaib … Gerhard Henschel führt vor, was an Zungenbrechern so faszinierend ist, dass man sie mit der Muttermilch einsaugt, auf dem Schulhof begeistert weitersagt und auch später im Biergarten immer wieder beglückt hervorkramt.
Die deutsche Sprache hält in Ulm und um Ulm herum noch ganz andere und viel verwegenere Zungenbrecher bereit als den sattsam bekannten Fischersfritzen, einen Cottbusser Postkutschkasten oder fleißige Scheitspleißer. Gerhard Henschel hat die schönsten Exemplare zusammengetragen, nicht allein aus dem deutschen Sprachraum, sondern aus dem gesamten Abendland, dem Morgenland und sogar aus Weltregionen, die den Radarschirm vieler Liebhaber bislang unterflogen haben. Sein einzigartiger Zungenbrecher-Baedeker nimmt es an Komik mit Loriot und an literarischem Nonsens mit Ernst Jandl auf.

 

Zur E-Book-Ausgabe:

Die E-Book-Ausgabe von Gerhard Henschels Zungenbrecher ist ein sogenanntes „enhanced E-Book“, ein angereichertes E-Book, das über den Inhalt der klassischen Buchausgabe hinausgeht und Text und Ton miteinander verknüpft.

Alle enthaltenen Zungenbrecher hat der Autor exklusiv für dieses E-Book eingesprochen. Durch Antippen des Wiedergabebuttons unterhalb des jeweiligen Zungenbrechers startet die Audiowiedergabe. Voraussetzung für das Abspielen ist ein audiofähiger E-Reader.

Bei diesem E-Book handelt es sich um eine gekürzte Ausgabe, die die besten und raffiniertesten Zungenbrecher aus Deutschland, England und Frankreich enthält.

Blick ins enhanced E-Book


Zungenbrecher von Gerhard Henschel ist am 9. März 2012 als Buch und als enhanced E-Book erschienen.

 

Das Buch ist unter anderem erhältlich bei libri.de und buchkatalog.de.
ISBN 978-3-455-40363-3, 128 Seiten, Hardcover, 17,99 Euro

Das E-Book ist unter anderem erhältlich im iBookstore, bei Amazon und bei Libri.de.
ISBN 978-3-455-81047-9, ePUB, 4,99 €